Schauspielerin Maria Furtwängler übers Älterwerden

Natürlich machen sich auch Schauspielerinnen Gedanken über das Älterwerden. Soweit so normal. Aber relativ neu ist wohl, dass sie dem Älterwerden durchaus Positives abgewinnen können – und nicht mehr vor allem fürchten, dass ihnen die interessanten Rollen verwehrt werden, sobald die ersten Fältchen auftreten. So sagt die Schauspielerin und beliebteste Tatort-Kommissarin Maria Furtwängler (44) im Zeit-Magazin (12/2011, www.zeit.de): „Es scheint ja ein Privileg des Älterwerdens zu sein, dass man sich in dem Maße mehr leiden mag, je mehr Jahre hinzukommen.“ Sie selbst erlebt es zumindest so – und mag sich heute sehr viel mehr selbst leiden als mit 20. Damals beobachtete sie sich kritisch, fühlte sich häufig unwohl und mochte auch im Spiegel nicht wirklich, was sie sah. Wer kennt das nicht? Dabei sieht sie heute mit dem Abstand der 44 jährigen: Objektiv war damals alles ok. Aber in ihr selbst war sie schlicht unzufrieden. Genau das hat sich mit den Jahren verändert.

In diesem Sinne: Freuen Sie sich darauf, dass es ziemlich wahrscheinlich ist, dass auch bei Ihnen mit jedem neuen Lebensjahr mehr Selbstakzeptanz und damit auch Lebensfreude in Ihrem Leben hinzukommt.

Herzlichst. Carola Kleinschmidt

2 Antworten zu Schauspielerin Maria Furtwängler übers Älterwerden

  1. huhu sagt:

    was hat die maria denn an dem alten knaben gefunden:::

  2. dentists sagt:

    Thank you for every other informative blog. Where else may just I am getting
    that kind of information written in such a perfect means?
    I’ve a venture that I am simply now running on, and I’ve been
    on the glance out for such info.

Schreibe einen Kommentar

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: